Die Seite der NRW-Schachschiedsrichter

Schiedsrichter-Lehrgang in Stenden

teilnehmer.jpgNeun Turnierleiter trafen sich vom 19. bis 21.10.2007 am Niederrhein, um die Qualifikation für die Prüfung zum Regionalen Schiedsrichter zu erwerben. Unter der Lehrgangs-Leitung von FIDE-SR Ralf Chadt-Rausch führten Klaus Löffelbein (NSR) und Dr. Marius Fränzel (RSR) die Teilnehmer durch das Programm, das von einer eingehenden Besprechung der FIDE-Regeln über die Turnierordnungen des DSB und des Schachbundes NRW, Verfahrensfragen bis hin zu einer ausführlichen Besprechung von Fällen aus der Praxis reichte. Die Lehrende und Lernende profitierten wechselseitig von dem angeregten Gedankenaustausch, der auch beim abendlichen geselligen Zusammensein fortgesetzt wurde.

Am Sonntag besuchte Vize-Präsident Hans-Jürgen Dorn den Lehrgang und überbrachte den Teilnehmern die Grüße des Präsidiums des Schachbundes NRW. Er nutzte anschließend die Gelegenheit, sich bei den in diesem Jahr erstmals den schriftlichen Test ergänzenden mündlichen Prüfungen ein Bild von Leistungsstand der frischgebackenen Schiedsrichter zu machen. Er gab zusammen mit den Unterrichtenden der Hoffnung Ausdruck, dass sich in Zukunft verstärkt Interessierte finden, die bereit sind, die Ausbildung zum Schiedsrichter zu durchlaufen und die erforderlichen Prüfungen abzulegen.

Einen Kommentar schreiben

Suche

Kurznachrichten:

  • DGT 1001 – Mit der DGT 1001 hat der niederländische Marktführer in Sachen elektronischer Uhren einen kleinen, preiswerten und einfach zu ...
  • Die neue „Silver“ (2014) – Nachdem die einzige zugelassene Alternative zu den DGT-Uhren, die „Silver“, für einige Zeit nicht lieferbar war, ist jetzt ...
  • DGT 3000 – Nach mehr als zehn Jahren bekommt die DGT XL, das Flagschiff unter den Uhren des holländischen Marktführers in ...
  • Meta

    Copyright © 2017 by: Schachschiedsrichter NRW • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.